Metro & RER: Paris mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Öffentliche Verkehrsmittel in Paris und Umgebung
Mit der Metro oder dem Bus sind Sie unabhängig und bekommen einen Einblick in das Leben der Einwohner von Paris. In der Nacht nehmen Sie den Nachtbus (Noctilien). Und in die Pariser Außenbezirke bringt Sie der Nahverkehrszug Francilien.


Die Pariser Metro

Mit 16 Linien und fast 300 Stationen ist die Pariser Metro das praktischste, einfachste und schnellste Fortbewegungsmittel innerhalb der Hauptstadt. Sie fährt jeden Tag, auch an Feiertagen, von ca. 6 bis 0.30 Uhr. Freitags und samstags fährt die Metro abends bis 2.15 Uhr. Die Eingänge der Metrostationen sind durch ein großes „M“ gekennzeichnet, daneben stehen die Liniennummern und die betreffenden Fahrtrichtungen, bei denen immer die jeweiligen Endstationen angegeben sind. Ihr Ticket ist 2 Stunden lang gültig, solange Sie nicht das Metronetz durch eine der Ausgangstüren verlassen haben.

 

Metro-Fahrplan herunterladen


Metro-Tickets im Zug kaufen

Sparen Sie sich das Anstehen am Schalter in den Pariser Metrostationen! Auf den meisten Hochgeschwindigkeitsverbindungen zwischen Deutschland bzw. der Schweiz und Paris können Sie ihre Metrotickets im Zug erstehen. Mehr zu diesem Service erfahren Sie hier:


Metro-Tickets im TGV

Metro-Tickets im Thalys

Metro-Tickets im TGV Lyria

 


RER und Transilien

Mit dem Transilien reisen Sie bequem und einfach in der gesamten Region Ile de France. Zum Transilien-Netz gehören 13 Bahnlinien, darunter 5 RER-Linien (Regionalbahn), die insgesamt 388 Bahnhöfe anfahren. Die Fahrkartenpreise variieren je nach Fahrstrecke. Informationen erhalten Sie an allen Bahnhöfen der Region.

 

Die Züge fahren von den größten Pariser Bahnhöfen (Nord, Ost, Lyon, Austerlitz, Montparnasse, Saint-Lazare) ab, Tickets sind an den „Ile-de-France“-Schaltern und Fahrkartenautomaten der Bahnhöfe erhältlich sowie in den Metro-und RER-Stationen.

 

Für Fahrten mit dem Transilien und insgesamt innerhalb der Ile-de-France benötigen Sie einen gültigen Fahrschein für Ihre gesamte Fahrstrecke, der am Eingang entwertet wird und den Sie bis zum Verlassen des Transportnetzes aufbewahren müssen. Kinder unter 4 Jahren reisen kostenlos. Sie benötigen keinen Fahrschein. Die Region Ile-de-France ist in 6 Tarifzonen unterteilt. Wählen Sie Ihre Fahrscheinzonen nach den jeweiligen Abfahrtsorten, Fahrstrecken und Zielorten aus.

 

Fahrplan herunterladen

 


Nachtbus

Der Nachtbus Noctilien bietet 47 Buslinien, die die ganze Nacht über in der Region Ile-de-France unterwegs sind. Das gesamte Netz umfasst über 2.000 Haltestellen, sodass die Francilien-Züge in über 200 Städten der Ile-de-France die Nahverkehrsanbindung sicherstellen.

 

Mit dem Nachtbus Noctilien können Sie sich in Paris und in der Region Ile-de-France zwischen 1 und 5 Uhr morgens fortbewegen (wenn keine Metro und keine Züge mehr fahren).

 

 

«
Nachts mobil»

Paris Visite Pass

Mit dem Nahverkehrsticket Paris Visite reisen Sie nach Belieben in Paris und seiner Region*:

 

- an 1, 2, 3 oder 5 aufeinanderfolgenden Tagen,

- in der von Ihnen gewünschten geografischen Zone.

 

• Wenn Sie nur in Paris und seiner näheren Umgebung (Vincennes, Stade de France, …) unterwegs sein wollen, wählen Sie das Ticket Paris Visite Zone 1 bis 3.

 

• Mit Paris Visite Zone 1 bis 6 können Sie in der gesamten Region Ile-de-France reisen! Sie können vor allem auch die Pariser Flughäfen Roissy Charles de Gaulle und Orly erreichen.

 

Das Nahverkehrsticket Paris Visite ist nur am Schalter und nicht am Automaten erhältlich. Für Kinder von 4 bis unter 12 Jahren gibt es ein spezielles vergünstigtes Angebot. Paris Visite ist mehr als ein einfacher Fahrschein und bietet Ihnen außerdem Vorteile bei unseren Partnern. Um von diesen Vorteilen zu profitieren, legen Sie Ihr Paris Visite Pass (Ausweis und gültige Wertmarke) einfach an den jeweiligen Kassen vor.

 

 


Ticket T+

Das Ticket T+ gilt für eine Verbindung:

 

- in der Innenstadt von Paris (Zone 1) mit der RER-Regionalbahn oder Metro (mit möglichem Umsteigen zwischen beiden),

- mit der Metro auch außerhalb von Paris,

- mit dem Bus oder der Straßenbahn, mit möglichem Umsteigen von Bus zu Bus (außer im Nachtbus Noctilien oder in Bussen mit Sondertarifen, zum Beispiel zu den Flughäfen) und vom Bus in die Straßenbahn.

 

Achtung:

 

- Mit dem Ticket T+ ist kein Umsteigen zwischen Bus/Straßenbahn und dem Eisenbahnnetz (Zug, RER und Metro) möglich. - Die Tickets gelten nicht für den Voguéo (Linienverkehr auf der Seine).

 

 


Flughafen Charles de Gaulle

Mit der RER B-Regionalbahn können Ihnen Staus egal sein! Zwischen Paris und dem Flughafen fahren bis 23 Uhr mindestens 8 Bahnen pro Stunde und Richtung. Schnellste Verbindung: 29 Minuten.

 

Der Terminal 2 des Flughafens befindet sich im gleichen Gebäude wie der Flughafenbahnhof Charles de Gaulle 2. Die verschiedenen Terminals sind durch Rolltreppen verbunden. Terminal 1 und 3 sind bei der Abfahrt vom Flughafenbahnhof Charles de Gaulle 1 zu erreichen. Terminal 1 erreichen Sie mit dem kostenlosen Shuttle CDGVAL, der in der Mitte des Bahnhofs abfährt. Terminal 3 ist zu Fuß erreichbar (5 Minuten mit Richtungspfeilen gekennzeichneter Fußweg). - Von Mitternacht bis 5 Uhr morgens fährt der Nachtbus Noctilien anstelle der RER-Regionalbahn. Die beiden Linien N140 und N143 fahren etwa alle 30 Minuten.